Drucken
PDF

Chronik der „Hüsemer Hase“ e. V. 1960

Daß es in Häusern schon immer Vollblutnarren gegeben hat, beweisen die Jahre vor 1960. Je näher die Fasnacht Jahr für Jahr rückte, um so lebhafter wurde es in unserer Gemeinde.

Es gab schon Umzüge mit beachtlichem Niveau, bevor es einen Narrenverein gab. Auch Narrenzeitungen gab es schon vor 1960.

Es gibt zwei Namen, die immer wieder auch vor 1960 auftauchen:

Otto Probst der als besonderer Kinderfreund bekannt war, ließ es sich nicht nehmen, jedes Jahr mit den Kindern einen Umzug durch die Gemeinde zu machen.

Herr Bombardi war der Spezialist für ganz besondere Kostüme (z. B. der Mensch im Jahre 2000, Marsmenschen, usw.). Herr Bombardi war auch der Verfasser vieler Narrenzeitungen und närrischen Vorträgen. Wenn man damals das närrische und unorganisierte Treiben in Häusern sah und beobachtete, so konnte es nur eine Frage der Zeit sein, bis ein Narrenverein gegründet wurde.

 

Auf den folgenden Seiten stellen wir Euch das wichtigste aus den vergangenen Jahren vor.